Werbetexter in Hamburg für Ideen, die bewegen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Daniel Kaesmacher

Moin! Ich bin Daniel,
Ihr Texter in Hamburg für ...

Textkonzeption & Kampagnen

Als Werbetexter in Hamburg bin ich Ihr Mann fürs überzeugende Wort – vom Werbeflyer über Website-Texte bis zur cross-medialen Kampagne.

Creative
Consulting

Wir hinterfragen Ihre bisherige Kommunikation konstruktiv-kritisch und entwickeln gemeinsam neue, kreative, effiziente Lösungen.

Gründer*innen-Workshops

Eine starke Marke entwickeln und mit kreativer Kommunikation durchstarten? Ich begleite Sie dabei kreativ-konzeptionell …

Werbetexter in Hamburg – aus Leidenschaft

Moin! 

Ich bin Daniel. Genauer gesagt Daniel Kaesmacher, ein freier Werbetexter in Hamburg. Meistens bin ich Werbetexter, manchmal Manufakteur für Kommunikationskonzepte. Gelegentlich darf ich sogar Logos gestalten oder ganze Marken entwickeln. Hamburg ist seit 2001 meine Wahlheimat, aber ich texte weltweit. Und wo wollen Sie mit Ihrem Business hin?


Als erfahrener Texter in Hamburg berate und begleite ich Sie gern rund um das Thema kreative Marketingkommunikation. Dabei ist es egal, ob Sie noch ganz am Anfang Ihres Unternehmens stehen oder schon auf eine lange Firmentradition zurück blicken. Warum ich eigentlich mehr als nur ein Texter bin, erfahren Sie hier.

Texter Hotline:
0179 / 49 55 33 8 (Bei Anruf Wort!)
hi@daniel-kaesmacher.de

Texter ist nicht gleich Texter ist nicht gleich Werbetexter ...

Was ich als Werbetexter in Hamburg konkret für Sie tun kann

Ein guter Werbetexter in muss heute eine ganze Menge können. Vor allem muss er wissen, wie man sich kurz fasst, selbst wenn es eigentlich ganze Romane zu erzählen gibt. Als kleine Demonstration meiner Kurzfass-Fähigkeiten folgt nun eine langweilige Aufzählung. (Bitte nicht einschlafen!)


  • Deutsche und englische Werbetexte
  • Kommunikationskonzepte und Ideen für KMU bis AG
  • Claims & Slogans
  • Unternehmenskommunikation für den Mittelstand
  • Klassische Werbung
  • 360°-Kampagnenkonzepte alias integrierte Kommunikation
  • Promotion-Konzepte
  • Social Media Storytelling
  • Mailings, E-Mailings
  • Salesfolder & Broschüren
  • Guerilla-Marketing
  • Unternehmensfilme & Imagefilme
  • Website-Texte
  • Above-the-line, Below-the-line
  • PR-Stories
  • Radiowerbung
  • u.a.m.
Bild des Reichstagsgebäudes mit verändertem Schriftzug von Werbetexter Daniel Kaesmacher
​​​​

Warum Sie sich einen Werbetexter in Hamburg leisten sollten

Werbetexter in Hamburg? Sicher, Digger! Im Zeitalter von ROFLMAO und so – vong deutsche Sprache her – fehlen 1 manchmal echt die Worte, oder? Damit das nicht passiert, wenn’s drauf ankommt (wenn ein potentieller Kunde beispielsweise auf Ihre Website kommt), gibt es uns Texter.


Nein, unsere Arbeit ist nicht kostenlos. Wenn sie aber gut gemacht ist, bringt sie dem Auftraggeber auch anständig was ein. Denn: Gute Worte, die gute Kaufargumente liefern, bringen einem gute Kunden und damit gute Umsätze. (Ja, ich weiß, das war jetzt zuviel des Guten.) Will sagen: Wenn Sie einen guten Texter anheuern, ist dessen Honorar kein Kostenpunkt, sondern eine Investition – eine Investition, die zum Eigenkapital Ihres Unternehmens wird.

“Der Geist unserer Zeit
ist das Hirngespinst,
dass Du, was Du auch hast,
noch was Besseres find'st.”

Texte mit Hand, Fuß, Köpfchen und rotem Faden

Ganz egal, ob Sie einen Texter in Hamburg oder einen kreativen Coach für Ihre Unternehmenskommunikation suchen, ein Anruf lohnt sich garantiert. Im schlimmsten Fall haben Sie am Ende ein kurzweiliges Gespräch geführt. Im besten Fall haben Sie die Lösung für Ihre kommunikative Herausforderung gefunden … 0179 / 49 55 33 8

Früher war ein Werbetexter-Kredo: “Weniger ist mehr!” Und dann kam Google …

Als ich Anfang der 2000er meine Karriere als Werbetexter in Hamburg startete, sagte mein damaliger Mentor und Senior-Texter: “Daniel, hör’ auf zu schwurbeln und fass’ Dich kurz!” Heute sagt Google: “Schreib’ mindestens 300 Wörter pro Seite, sonst ranke ich Dich an den Arsch der Heide, und dann kannst Du sehen wo Du bleibst mit deinen smarten Werbetexter-Sprüchen.”


Tja, so ändern sich die Zeiten
für Werbetexter in Hamburg …


Früher mussten meine Texte nur den Lesern, Zuschauern oder Zuhörern gefallen. (Ach ja, und den auftragegebenden Kunden natürlich.) Heutzutage muss man als Texter dafür sorgen, dass auch die Suchmaschine die Texte richtig gut findet. Der Spagat zwischen SEO-Formalitäten und sprachlichem Wohlklang – er ist heute die Butter auf dem täglichen Brot von Texter und Werbetexter. (In diesem Moment zerbreche ich mir beispielsweise den Kopf, wie ich den Suchbegriff “Texter Hamburg” noch öfter integrieren kann, statt immer nur “Texter” oder “Werbetexter” zu schreiben – immerhin suchen die meisten Nutzer nach Dienstleistern in ihrer Region.)

Sei’s drum! Es ist noch immer toll, Texter in Hamburg zu sein, und sich den Herausforderungen der modernen Marketingkommunikation zu stellen. Apropos Herausforderung: Welches kommunikative Problem darf ich denn für Sie lösen?

Was macht eigentlich einen guten Werbetexter aus? Und wie erkennt man ihn?

Texter gibt es viele – ich glaube, das schrieb ich schon an anderer Stelle. Gute Texter gibt es (naturgemäß) nicht ganz so viele. Und ebenso wie die Qualität des Outputs variieren kann, unterscheiden sich auch die Kosten, die man für einen freien Texter einplanen sollte.

Werbetexter sind in der Regel teurer als redaktionelle Texter. Das liegt womöglich daran, dass Redaktionelles oder Online Content meist nicht direkt zum Verkauf von Waren oder Dienstleistungen beiträgt, also keinen direkten Return on Investment generiert. Will man verkaufen, muss man investieren – auch in einen guten Werbetexter, der einen Kauf überhaupt erst schmackhaft macht.


Eignungskriterien für Werbetexter in Hamburg


Doch selbst wenn Sie einen guten Werbetexter erwischen, ist noch nicht garantiert, dass er oder sie der oder die Richtige für Ihr Briefing ist. Ein top Werbetexter, der bisher erfolgreich für die Automobil-Industrie getextet hat, eignet sich vermutlich nicht so gut für ein Startup, das vegane Fleisch-Alternativen auf den Markt bringen will. Ein richtig guter FMCG-Texter versteht nicht unbedingt etwas von Emissionsprospekten der Finanzwirtschaft.

Insofern lohnt sich ein prüfender Blick in die Arbeitsbeispiele sowie ein klärendes Telefonat, um die Eignung des jeweiligen Texters zu ermitteln. (Dies wäre dann Ihr Stichwort, meine Nummer zu wählen.)